Yachten und Schiffe

A B C D E F G H K L M O P R S T V W Z

In Deutschland besteht zwar keine Pflicht, Boote und Yachten zu versichern, sollte man aber mit dem Boot oder der Yacht im Ausland segeln, ist man gut angeraten, eine Versicherung abschließen. In einigen Ländern sind Versicherungen mit Mindestversicherungssummen sogar Pflicht. Nichtsdestotrotz: Eine Yacht oder Schiff stellen eine durchaus größere Investition dar, die man für den Ernstfall finanziell abgesichert haben sollte.

Bei den meisten Anbietern für Yacht- und Schiffversicherungen sind meist folgende Aspekte inkludiert: Eine Bootshaftpflicht, die greift, wenn das Boot einem Dritten Schaden hinzufügt. In dieser sind meist auch eine Rechtsschutzversicherung, die unberechtigte Ansprüche auch vor Gericht abwehrt, und eine Insassenunfallversicherung, um die gesamte Crew im Notfall zu schützen, mit integriert. Zudem bietet sich darüber hinaus an, eine Kasko-Versicherung für das Boot separat abzuschließen, die das Boot selbst vor Schäden schützt.

Bei den meisten Versicherern ist ein weltweiter Versicherungsschutz gegeben. Das ist sinnvoll, da viele mit den Yachten im Ausland segeln oder das Boot direkt permanent im Ausland anlegen. Hier sind je nach Police sogar Schäden an Mietsachgegenständen, wie beispielweise an einem angemieteten Steg, mit abgesichert. Bei vielen Policen sind zudem das Beiboot und der Bootstrailer auch beitragsfrei enthalten.

Die Bootshaftpflicht sollte für den Ernstfall Personen-, Sach-, Vermögens- und sogar Umweltschäden abdecken. Umweltschäden, falls das Schiff auf dem Wasser havariert und so Gewässer verunreinigt, können sehr kostspielig sein. Gerade hier sind hohe Deckungssummen wichtig. Zudem genießen bei vielen Versicherungen nicht nur Skipper und Kapitän sondern auch die gesamte Crew Versicherungsschutz. Des Weiteren können oft auch über die gesetzliche Haftpflichtversicherung Wassersportaktivitäten wie Wasserskilaufen oder Schirmdrachenfliegen mit abgesichert werden. Teilweise sind sogar Services enthalten, die das Leben um einiges unbürokratischer machen: Unter anderem der Reiserückruf sowie der Umgang mit Behörden im Falle eines Schadens und die weltweite oder europaweite Notfall-Assistance rund um die Uhr bei Problemen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen