Wir befinden uns in einem Zeitalter, in dem Immobilien so beliebt sind wie schon lange nicht mehr. Auf dem Immobilienmarkt geht es dynamisch zu und die Miet- und Kaufpreise von Wohnungen und Häusern werden auch in den nächsten Jahren nicht sinken. Davon kann man zumindest in den nächsten Jahren ausgehen. Während der Zinssatz niedrig wie nie zuvor ist, sind es die Vermieter und Verkäufer selbst, die die Preise ordentlich anheben. Wir befinden uns in einem Zeitalter, in dem Immobilien so beliebt sind wie schon lange nicht mehr. Auf dem Immobilienmarkt geht es dynamisch zu und die Miet- und Kaufpreise von Wohnungen und Häusern werden auch in den nächsten Jahren nicht sinken. Davon kann man zumindest in den nächsten Jahren ausgehen. Während der Zinssatz niedrig wie nie zuvor ist, sind es die Vermieter und Verkäufer selbst, die die Preise ordentlich anheben.
Immer mehr Personen werden sich den Wert von Immobilien bewusst und sehen darin eine Investition in die Zukunft. Die Altersvorsorge wird gesichert und auch den Kindern wird bei Bedarf ein späteres Zuhause geschenkt. Während all dies noch in der Zukunft liegt, müssen sich Hausverkäufer und -vermieter jedoch erst einmal mit der Immobilienvermittlung auseinandersetzen. Wir fassen Ihnen die wichtigsten drei Tipps und Tricks bei der Immobilienvermittlung zusammen!

Tipp 1: Wichtige Unterlagen 

Haben Sie die wichtigsten Unterlagen wie Energieausweis, Skizze vom Grundriss sowie Bilder zusammen? Durch die Veröffentlichung von Fotos werden dem Interessenten noch mehr Details geliefert und er erhält alle wichtigen Informationen, die er für die Entscheidung benötigt.

Tipp 2: Verkaufspreis

Ermitteln Sie einen realistischen Wert für Ihre Immobilie, sodass Sie das Gebäude auch schnell verkaufen können. Setzen Sie den Preis allerdings nicht zu niedrig an, damit Sie auch einen Erlös machen. Am besten vergleichen Sie die Immobilie mit anderen Immobilienpreisen und bekommen somit schon vor der Festlegung einen Einblick. Lassen Sie sich auch vom Makler beraten, der sich auf diesem Gebiet gut auskennen sollte.

Tipp 3: Wertermittlung

Was ist Ihre Immobilie tatsächlich wert? Wenn es Ihnen schwerfällt, einen realistischen Verkaufspreis zu ermitteln, sollten Sie den aktuellen Marktwert der Immobilie schätzen lassen. Da dieser von verschiedenen Faktoren abhängig ist, kann die Immobilienwertermittlung helfen. Nehmen Sie die Hilfe von Experten in Anspruch und lassen Sie den tatsächlichen Wert ermitteln!

Kostenlose Online Beratung