Die Vermögensverwaltung Rheinische Portfolio Management untersucht einmal pro Quartal all jene Mischfonds, die zum jeweiligen Zeitpunkt die Absatzlisten der hiesigen Vertriebe dominieren. Die zehn besten kommen in ein Auswahlportolio, das der Vermögensverwalter seinen Kunden anbietet. Wer es im Ranking aktuell nach vorn geschafft hat, sehen Sie hier.

Platz 10: FvS Multiple Opportunities

ISIN: LU0323578657
Strategie: Offensiver Mischfonds, investiert in Qualitätsunternehmen, strategische Goldposition
Auflegung: 24.10.2007
Manager: Bert Flossbach, Elmar Peters
Fondsvolumen: 14.077 Mio. Euro
Rang im Vorquartal: 10

Stärken: Risiko wird durch starke Performance entlohnt
Schwächen: Höhere Schwankungen durch zumeist hohe Aktienquote

Wertentwicklung p.a. (per 12.04.2019):
lf. Jahr: 10,94 Prozent
5 Jahre: 7,27 Prozent

Der Kölner Vermögensverwalter Rheinische Portfolio Management bietet Kunden eine ganz spezielle Vermögensverwaltungsstrategie an: In jedem Quartal fühlen hauseigene Analysten den jeweils aktuell beliebtesten Mischfonds auf den Puls. Dafür ziehen die Kölner die Hitlisten der deutschen Maklerpools und Direktbanken heran. Alle darin enthaltenen Mischfonds Fonds kommen auf den Prüfstand. Gemessen werden die Wertentwicklung sowie das Risiko, Volatilität und der Maximalverlust. Acht Prüfkriterien entscheiden letztendlich über die Bewertung.

Auf Basis dieser Analyse werden die Mischfonds in eine Rangfolge gebracht. Die zehn Produkte, die am besten abschneiden, landen gleichgewichtet in einem Auswahlportfolio, in das Anleger bei Rheinische Portfolio Management auch investieren können.

In der aktuellen Auswertung vom 31. März 2019 tauchen viele Fonds-Kandidaten auf, die schon in den vergangenen Quartalen dabei waren. Es gibt aber auch eine Überraschung: Absoluter Neuling in der Bestenliste ist der rentenbetonte Mischfonds Siemens Balanced, der aktuell bei den Kölnern auf Platz 3 kommt. Der Fonds verwaltet unter anderem Pensionsgelder des Siemenskonzerns. Beeindruckend sei seine Kontinuität und das klare Fondsprofil, findet Portfoliomanager Mirko Hajek von Rheinische Portfolio Management. Obwohl bereits 2006 aufgelegt, sei der Fonds am freien Markt bis vor kurzem noch weitgehend unbekannt gewesen. Mit den jüngsten Mittelzuflüssen habe er sein Volumen mehr als verdoppeln können.

Auch der MFS Meridian Global Total Return ist neu in die Top Ten gerückt – wo er allerdings in der Vergangenheit auch schon einmal stand. Er habe im mauen Börsenjahr 2018 mit -2,66 Prozent ein „starkes Ergebnis“ erzielt, urteilt Hajek. Wieder verstärkt in den Anlegerfokus dürfte er durch die 2019 neu erzielten Höchststände gerückt sein.

Welche Mischfonds aktuell in der Bestenliste stehen, sehen Sie in unserer Bilderstrecke.

Platz 9: Starcapital Winbonds plus


Manfred Schlumberger ist Fondsmanager des Starcapital Winbonds plus. Seit 2019 leitet das gesamte Portfoliomanagement bei Starcapital.

ISIN: LU0954219464
Strategie: Defensiver Mischfonds mit Rentenfokus
Auflegung: 21.08.2013
Manager: Manfred Schlumberger
Fondsvolumen: 375 Mio. Euro
Rang im Vorquartal: 2

Stärken: Durch antizyklische Value-Strategie gering korreliert zu vielen Wettbewerbern
Schwächen: Beschränkung der Aktienquote auf 20% limitiert Renditepotenzial

Wertentwicklung p.a. (per 12.04.2019):lf. Jahr: 4,20 Prozent
5 Jahre: 2,09 Prozent

Der Kölner Vermögensverwalter Rheinische Portfolio Management bietet Kunden eine ganz spezielle Vermögensverwaltungsstrategie an: In jedem Quartal fühlen hauseigene Analysten den jeweils aktuell beliebtesten Mischfonds auf den Puls. Dafür ziehen die Kölner die Hitlisten der deutschen Maklerpools und Direktbanken heran. Alle darin enthaltenen Mischfonds Fonds kommen auf den Prüfstand. Gemessen werden die Wertentwicklung sowie das Risiko, Volatilität und der Maximalverlust. Acht Prüfkriterien entscheiden letztendlich über die Bewertung.

Auf Basis dieser Analyse werden die Mischfonds in eine Rangfolge gebracht. Die zehn Produkte, die am besten abschneiden, landen gleichgewichtet in einem Auswahlportfolio, in das Anleger bei Rheinische Portfolio Management auch investieren können.

In der aktuellen Auswertung vom 31. März 2019 tauchen viele Fonds-Kandidaten auf, die schon in den vergangenen Quartalen dabei waren. Es gibt aber auch eine Überraschung: Absoluter Neuling in der Bestenliste ist der rentenbetonte Mischfonds Siemens Balanced, der aktuell bei den Kölnern auf Platz 3 kommt. Der Fonds verwaltet unter anderem Pensionsgelder des Siemenskonzerns. Beeindruckend sei seine Kontinuität und das klare Fondsprofil, findet Portfoliomanager Mirko Hajek von Rheinische Portfolio Management. Obwohl bereits 2006 aufgelegt, sei der Fonds am freien Markt bis vor kurzem noch weitgehend unbekannt gewesen. Mit den jüngsten Mittelzuflüssen habe er sein Volumen mehr als verdoppeln können.

Auch der MFS Meridian Global Total Return ist neu in die Top Ten gerückt – wo er allerdings in der Vergangenheit auch schon einmal stand. Er habe im mauen Börsenjahr 2018 mit -2,66 Prozent ein „starkes Ergebnis“ erzielt, urteilt Hajek. Wieder verstärkt in den Anlegerfokus dürfte er durch die 2019 neu erzielten Höchststände gerückt sein.

Welche Mischfonds aktuell in der Bestenliste stehen, sehen Sie in unserer Bilderstrecke.

Platz 8: DJE Zins & Dividende


Jan Ehrhardt managt den Fonds DJE Zins & Dividende.

ISIN: LU0553164731
Strategie: Flexibler Mischfonds, Absolute-Return-Ansatz basierend auf fundamentalen, monetären und markttechnischen Kennzahlen
Auflegung: 10.02.2011
Manager: Jan Ehrhardt
Fondsvolumen: 1.550 Mio. Euro
Rang im Vorquartal: 8

Stärken: Stabil mit hoher Partizipation in Aufwärtsphasen
Schwächen: Hohe Assetklassenkorrelation erfordert weiterhin gutes Markttiming

Wertentwicklung p.a. (per 11.04.2019):lf. Jahr: 6,89 Prozent
5 Jahre: 7,00 Prozent

Der Kölner Vermögensverwalter Rheinische Portfolio Management bietet Kunden eine ganz spezielle Vermögensverwaltungsstrategie an: In jedem Quartal fühlen hauseigene Analysten den jeweils aktuell beliebtesten Mischfonds auf den Puls. Dafür ziehen die Kölner die Hitlisten der deutschen Maklerpools und Direktbanken heran. Alle darin enthaltenen Mischfonds Fonds kommen auf den Prüfstand. Gemessen werden die Wertentwicklung sowie das Risiko, Volatilität und der Maximalverlust. Acht Prüfkriterien entscheiden letztendlich über die Bewertung.

Auf Basis dieser Analyse werden die Mischfonds in eine Rangfolge gebracht. Die zehn Produkte, die am besten abschneiden, landen gleichgewichtet in einem Auswahlportfolio, in das Anleger bei Rheinische Portfolio Management auch investieren können.

In der aktuellen Auswertung vom 31. März 2019 tauchen viele Fonds-Kandidaten auf, die schon in den vergangenen Quartalen dabei waren. Es gibt aber auch eine Überraschung: Absoluter Neuling in der Bestenliste ist der rentenbetonte Mischfonds Siemens Balanced, der aktuell bei den Kölnern auf Platz 3 kommt. Der Fonds verwaltet unter anderem Pensionsgelder des Siemenskonzerns. Beeindruckend sei seine Kontinuität und das klare Fondsprofil, findet Portfoliomanager Mirko Hajek von Rheinische Portfolio Management. Obwohl bereits 2006 aufgelegt, sei der Fonds am freien Markt bis vor kurzem noch weitgehend unbekannt gewesen. Mit den jüngsten Mittelzuflüssen habe er sein Volumen mehr als verdoppeln können.

Auch der MFS Meridian Global Total Return ist neu in die Top Ten gerückt – wo er allerdings in der Vergangenheit auch schon einmal stand. Er habe im mauen Börsenjahr 2018 mit -2,66 Prozent ein „starkes Ergebnis“ erzielt, urteilt Hajek. Wieder verstärkt in den Anlegerfokus dürfte er durch die 2019 neu erzielten Höchststände gerückt sein.

Welche Mischfonds aktuell in der Bestenliste stehen, sehen Sie in unserer Bilderstrecke.

Platz 7: M&G Optimal Income


Richard Woolnough ist Fondsmanager des M&G Optimal Income.

ISIN: LU1670724373
Strategie: Flexibler Anleihefonds mit Aktienbeimischung
Auflegung: 20.04.2007
Manager: Richard Woolnough
Fondsvolumen: 19.398 Mio. Euro
Rang im Vorquartal: 5

Stärken: Erfahrener Manager mit flexiblem und bewährtem Ansatz im Anleihebereich
Schwächen: Begrenzte Flexibilität über den Anleihebereich hinaus

Wertentwicklung p.a. (per 12.04.2019):lf. Jahr: 4,28 Prozent

5 Jahre: 2,35 Prozent

Der Kölner Vermögensverwalter Rheinische Portfolio Management bietet Kunden eine ganz spezielle Vermögensverwaltungsstrategie an: In jedem Quartal fühlen hauseigene Analysten den jeweils aktuell beliebtesten Mischfonds auf den Puls. Dafür ziehen die Kölner die Hitlisten der deutschen Maklerpools und Direktbanken heran. Alle darin enthaltenen Mischfonds Fonds kommen auf den Prüfstand. Gemessen werden die Wertentwicklung sowie das Risiko, Volatilität und der Maximalverlust. Acht Prüfkriterien entscheiden letztendlich über die Bewertung.

Auf Basis dieser Analyse werden die Mischfonds in eine Rangfolge gebracht. Die zehn Produkte, die am besten abschneiden, landen gleichgewichtet in einem Auswahlportfolio, in das Anleger bei Rheinische Portfolio Management auch investieren können.

In der aktuellen Auswertung vom 31. März 2019 tauchen viele Fonds-Kandidaten auf, die schon in den vergangenen Quartalen dabei waren. Es gibt aber auch eine Überraschung: Absoluter Neuling in der Bestenliste ist der rentenbetonte Mischfonds Siemens Balanced, der aktuell bei den Kölnern auf Platz 3 kommt. Der Fonds verwaltet unter anderem Pensionsgelder des Siemenskonzerns. Beeindruckend sei seine Kontinuität und das klare Fondsprofil, findet Portfoliomanager Mirko Hajek von Rheinische Portfolio Management. Obwohl bereits 2006 aufgelegt, sei der Fonds am freien Markt bis vor kurzem noch weitgehend unbekannt gewesen. Mit den jüngsten Mittelzuflüssen habe er sein Volumen mehr als verdoppeln können.

Auch der MFS Meridian Global Total Return ist neu in die Top Ten gerückt – wo er allerdings in der Vergangenheit auch schon einmal stand. Er habe im mauen Börsenjahr 2018 mit -2,66 Prozent ein „starkes Ergebnis“ erzielt, urteilt Hajek. Wieder verstärkt in den Anlegerfokus dürfte er durch die 2019 neu erzielten Höchststände gerückt sein.

Welche Mischfonds aktuell in der Bestenliste stehen, sehen Sie in unserer Bilderstrecke.

Platz 6: Deutsche Concept Kaldemorgen


Klaus Kaldemorgen ist Co-Fondsmanager des nach ihm benannten Deutsche Concept Kaldemorgen.

ISIN: LU0599946893
Strategie: Flexibler Mischfonds mit benchmarkunabhängigem Absolute-Return-Ansatz
Auflegung: 02.05.2011
Manager: Klaus Kaldemorgen, Christoph-Arend Schmidt, Henning Potstada
Fondsvolumen: 7.320 Mio. Euro
Rang im Vorquartal: 7

Stärken: Kann Opportunitäten in vielen Anlageklassen nutzen
Schwächen: Ambitioniertes Risiko-Renditeziel setzt gute Exposure-Steuerung voraus

Wertentwicklung p.a. (per 11.04.2019):lf. Jahr: 6,05 Prozent
5 Jahre: 3,86 Prozent

Der Kölner Vermögensverwalter Rheinische Portfolio Management bietet Kunden eine ganz spezielle Vermögensverwaltungsstrategie an: In jedem Quartal fühlen hauseigene Analysten den jeweils aktuell beliebtesten Mischfonds auf den Puls. Dafür ziehen die Kölner die Hitlisten der deutschen Maklerpools und Direktbanken heran. Alle darin enthaltenen Mischfonds Fonds kommen auf den Prüfstand. Gemessen werden die Wertentwicklung sowie das Risiko, Volatilität und der Maximalverlust. Acht Prüfkriterien entscheiden letztendlich über die Bewertung.

Auf Basis dieser Analyse werden die Mischfonds in eine Rangfolge gebracht. Die zehn Produkte, die am besten abschneiden, landen gleichgewichtet in einem Auswahlportfolio, in das Anleger bei Rheinische Portfolio Management auch investieren können.

In der aktuellen Auswertung vom 31. März 2019 tauchen viele Fonds-Kandidaten auf, die schon in den vergangenen Quartalen dabei waren. Es gibt aber auch eine Überraschung: Absoluter Neuling in der Bestenliste ist der rentenbetonte Mischfonds Siemens Balanced, der aktuell bei den Kölnern auf Platz 3 kommt. Der Fonds verwaltet unter anderem Pensionsgelder des Siemenskonzerns. Beeindruckend sei seine Kontinuität und das klare Fondsprofil, findet Portfoliomanager Mirko Hajek von Rheinische Portfolio Management. Obwohl bereits 2006 aufgelegt, sei der Fonds am freien Markt bis vor kurzem noch weitgehend unbekannt gewesen. Mit den jüngsten Mittelzuflüssen habe er sein Volumen mehr als verdoppeln können.

Auch der MFS Meridian Global Total Return ist neu in die Top Ten gerückt – wo er allerdings in der Vergangenheit auch schon einmal stand. Er habe im mauen Börsenjahr 2018 mit -2,66 Prozent ein „starkes Ergebnis“ erzielt, urteilt Hajek. Wieder verstärkt in den Anlegerfokus dürfte er durch die 2019 neu erzielten Höchststände gerückt sein.

Welche Mischfonds aktuell in der Bestenliste stehen, sehen Sie in unserer Bilderstrecke.

Platz 5: MFS Meridian Global TR

ISIN: LU0219418836
Strategie: Klassischer Mischfonds mit Total Return-Ansatz
Auflegung: 26.09.2005
Manager: Steven R. Gorham, Erik S. Weisman u.a.
Fondsvolumen: 2.413 Mio. Euro
Rang im Vorquartal: 11

Stärken: Globaler Ansatz, der auch in volatilen Marktphasen funktioniert
Schwächen: Durch globalen Ansatz kurzfristige Währungsrisiken für Euro-Anleger

Wertentwicklung p.a. (per 11.04.2019):
lf. Jahr: 9,39 Prozent
5 Jahre: 7,53 Prozent

Der Kölner Vermögensverwalter Rheinische Portfolio Management bietet Kunden eine ganz spezielle Vermögensverwaltungsstrategie an: In jedem Quartal fühlen hauseigene Analysten den jeweils aktuell beliebtesten Mischfonds auf den Puls. Dafür ziehen die Kölner die Hitlisten der deutschen Maklerpools und Direktbanken heran. Alle darin enthaltenen Mischfonds Fonds kommen auf den Prüfstand. Gemessen werden die Wertentwicklung sowie das Risiko, Volatilität und der Maximalverlust. Acht Prüfkriterien entscheiden letztendlich über die Bewertung.

Auf Basis dieser Analyse werden die Mischfonds in eine Rangfolge gebracht. Die zehn Produkte, die am besten abschneiden, landen gleichgewichtet in einem Auswahlportfolio, in das Anleger bei Rheinische Portfolio Management auch investieren können.

In der aktuellen Auswertung vom 31. März 2019 tauchen viele Fonds-Kandidaten auf, die schon in den vergangenen Quartalen dabei waren. Es gibt aber auch eine Überraschung: Absoluter Neuling in der Bestenliste ist der rentenbetonte Mischfonds Siemens Balanced, der aktuell bei den Kölnern auf Platz 3 kommt. Der Fonds verwaltet unter anderem Pensionsgelder des Siemenskonzerns. Beeindruckend sei seine Kontinuität und das klare Fondsprofil, findet Portfoliomanager Mirko Hajek von Rheinische Portfolio Management. Obwohl bereits 2006 aufgelegt, sei der Fonds am freien Markt bis vor kurzem noch weitgehend unbekannt gewesen. Mit den jüngsten Mittelzuflüssen habe er sein Volumen mehr als verdoppeln können.

Auch der MFS Meridian Global Total Return ist neu in die Top Ten gerückt – wo er allerdings in der Vergangenheit auch schon einmal stand. Er habe im mauen Börsenjahr 2018 mit -2,66 Prozent ein „starkes Ergebnis“ erzielt, urteilt Hajek. Wieder verstärkt in den Anlegerfokus dürfte er durch die 2019 neu erzielten Höchststände gerückt sein.

Welche Mischfonds aktuell in der Bestenliste stehen, sehen Sie in unserer Bilderstrecke.

Platz 4: FU Fonds Multi Asset Fonds

ISIN: LU0368998240
Strategie: Offensiver Mischfonds mit hoher Flexibilität
Auflegung: 06.10.2008
Manager: Ernst Heemann, Ralf De Winder, Nadine Heemann
Fondsvolumen: 92.648 Mio. Euro
Rang im Vorquartal: 3

Stärken: Hohes Renditepotenzial durch unbeschränkten, flexiblen Ansatz
Schwächen: Aktive Allokationssteuerung erfordert gutes Markttiming

Wertentwicklung p.a. (per 12.04.2019):
lf. Jahr: 8,51 Prozent
5 Jahre: 9,43 Prozent

Der Kölner Vermögensverwalter Rheinische Portfolio Management bietet Kunden eine ganz spezielle Vermögensverwaltungsstrategie an: In jedem Quartal fühlen hauseigene Analysten den jeweils aktuell beliebtesten Mischfonds auf den Puls. Dafür ziehen die Kölner die Hitlisten der deutschen Maklerpools und Direktbanken heran. Alle darin enthaltenen Mischfonds Fonds kommen auf den Prüfstand. Gemessen werden die Wertentwicklung sowie das Risiko, Volatilität und der Maximalverlust. Acht Prüfkriterien entscheiden letztendlich über die Bewertung.

Auf Basis dieser Analyse werden die Mischfonds in eine Rangfolge gebracht. Die zehn Produkte, die am besten abschneiden, landen gleichgewichtet in einem Auswahlportfolio, in das Anleger bei Rheinische Portfolio Management auch investieren können.

In der aktuellen Auswertung vom 31. März 2019 tauchen viele Fonds-Kandidaten auf, die schon in den vergangenen Quartalen dabei waren. Es gibt aber auch eine Überraschung: Absoluter Neuling in der Bestenliste ist der rentenbetonte Mischfonds Siemens Balanced, der aktuell bei den Kölnern auf Platz 3 kommt. Der Fonds verwaltet unter anderem Pensionsgelder des Siemenskonzerns. Beeindruckend sei seine Kontinuität und das klare Fondsprofil, findet Portfoliomanager Mirko Hajek von Rheinische Portfolio Management. Obwohl bereits 2006 aufgelegt, sei der Fonds am freien Markt bis vor kurzem noch weitgehend unbekannt gewesen. Mit den jüngsten Mittelzuflüssen habe er sein Volumen mehr als verdoppeln können.

Auch der MFS Meridian Global Total Return ist neu in die Top Ten gerückt – wo er allerdings in der Vergangenheit auch schon einmal stand. Er habe im mauen Börsenjahr 2018 mit -2,66 Prozent ein „starkes Ergebnis“ erzielt, urteilt Hajek. Wieder verstärkt in den Anlegerfokus dürfte er durch die 2019 neu erzielten Höchststände gerückt sein.

Welche Mischfonds aktuell in der Bestenliste stehen, sehen Sie in unserer Bilderstrecke.

Platz 3: Siemens Balanced


Screenshot der Siemens-Homepage mit Werbung für den Siemens Balanced.

ISIN: DE000A0KEXM6
Strategie: Klassischer Mischfonds mit Rentenfokus
Auflegung: 06.09.2006
Manager: Erik Macharzina, Rainer Hackl, Christoph Ulschmid
Fondsvolumen: 458 Mio. Euro
Rang im Vorquartal: Neu dabei

Stärken: Funktionierende Mischung aus globaler Aktien- und europäischer Rentenstrategie
Schwächen: Benchmarkorientierung beschränkt Flexibilität

Wertentwicklung p.a. (per 9.04.2019):
lf. Jahr: 6,41 Prozent
5 Jahre: 5,26 Prozent

Der Kölner Vermögensverwalter Rheinische Portfolio Management bietet Kunden eine ganz spezielle Vermögensverwaltungsstrategie an: In jedem Quartal fühlen hauseigene Analysten den jeweils aktuell beliebtesten Mischfonds auf den Puls. Dafür ziehen die Kölner die Hitlisten der deutschen Maklerpools und Direktbanken heran. Alle darin enthaltenen Mischfonds Fonds kommen auf den Prüfstand. Gemessen werden die Wertentwicklung sowie das Risiko, Volatilität und der Maximalverlust. Acht Prüfkriterien entscheiden letztendlich über die Bewertung.

Auf Basis dieser Analyse werden die Mischfonds in eine Rangfolge gebracht. Die zehn Produkte, die am besten abschneiden, landen gleichgewichtet in einem Auswahlportfolio, in das Anleger bei Rheinische Portfolio Management auch investieren können.

In der aktuellen Auswertung vom 31. März 2019 tauchen viele Fonds-Kandidaten auf, die schon in den vergangenen Quartalen dabei waren. Es gibt aber auch eine Überraschung: Absoluter Neuling in der Bestenliste ist der rentenbetonte Mischfonds Siemens Balanced, der aktuell bei den Kölnern auf Platz 3 kommt. Der Fonds verwaltet unter anderem Pensionsgelder des Siemenskonzerns. Beeindruckend sei seine Kontinuität und das klare Fondsprofil, findet Portfoliomanager Mirko Hajek von Rheinische Portfolio Management. Obwohl bereits 2006 aufgelegt, sei der Fonds am freien Markt bis vor kurzem noch weitgehend unbekannt gewesen. Mit den jüngsten Mittelzuflüssen habe er sein Volumen mehr als verdoppeln können.

Auch der MFS Meridian Global Total Return ist neu in die Top Ten gerückt – wo er allerdings in der Vergangenheit auch schon einmal stand. Er habe im mauen Börsenjahr 2018 mit -2,66 Prozent ein „starkes Ergebnis“ erzielt, urteilt Hajek. Wieder verstärkt in den Anlegerfokus dürfte er durch die 2019 neu erzielten Höchststände gerückt sein.

Welche Mischfonds aktuell in der Bestenliste stehen, sehen Sie in unserer Bilderstrecke.

Platz 2: Phaidros Funds - Balanced


Fondsmanager Ernst Konrad (li.) und Georg Graf von Wallwitz zeichnen für den Phaidros Funds - Balanced verantwortlich.

ISIN: LU0759896797
Strategie: Ausgewogener Mischfonds mit flexibler Aktienquote
Auflegung: 20.04.2007
Manager: Georg von Wallwitz, Ernst Konrad
Fondsvolumen: 528 Mio. Euro
Rang im Vorquartal: 6

Stärken: Benchmarkfreier und bewährter Top-Down-Ansatz
Schwächen: Strategiebedingt kurzfristig höhere Schwankungen möglich

Wertentwicklung p.a. (per 12.04.2019):lf. Jahr: 10,82 Prozent
5 Jahre: 6,83 Prozent

Der Kölner Vermögensverwalter Rheinische Portfolio Management bietet Kunden eine ganz spezielle Vermögensverwaltungsstrategie an: In jedem Quartal fühlen hauseigene Analysten den jeweils aktuell beliebtesten Mischfonds auf den Puls. Dafür ziehen die Kölner die Hitlisten der deutschen Maklerpools und Direktbanken heran. Alle darin enthaltenen Mischfonds Fonds kommen auf den Prüfstand. Gemessen werden die Wertentwicklung sowie das Risiko, Volatilität und der Maximalverlust. Acht Prüfkriterien entscheiden letztendlich über die Bewertung.

Auf Basis dieser Analyse werden die Mischfonds in eine Rangfolge gebracht. Die zehn Produkte, die am besten abschneiden, landen gleichgewichtet in einem Auswahlportfolio, in das Anleger bei Rheinische Portfolio Management auch investieren können.

In der aktuellen Auswertung vom 31. März 2019 tauchen viele Fonds-Kandidaten auf, die schon in den vergangenen Quartalen dabei waren. Es gibt aber auch eine Überraschung: Absoluter Neuling in der Bestenliste ist der rentenbetonte Mischfonds Siemens Balanced, der aktuell bei den Kölnern auf Platz 3 kommt. Der Fonds verwaltet unter anderem Pensionsgelder des Siemenskonzerns. Beeindruckend sei seine Kontinuität und das klare Fondsprofil, findet Portfoliomanager Mirko Hajek von Rheinische Portfolio Management. Obwohl bereits 2006 aufgelegt, sei der Fonds am freien Markt bis vor kurzem noch weitgehend unbekannt gewesen. Mit den jüngsten Mittelzuflüssen habe er sein Volumen mehr als verdoppeln können.

Auch der MFS Meridian Global Total Return ist neu in die Top Ten gerückt – wo er allerdings in der Vergangenheit auch schon einmal stand. Er habe im mauen Börsenjahr 2018 mit -2,66 Prozent ein „starkes Ergebnis“ erzielt, urteilt Hajek. Wieder verstärkt in den Anlegerfokus dürfte er durch die 2019 neu erzielten Höchststände gerückt sein.

Welche Mischfonds aktuell in der Bestenliste stehen, sehen Sie in unserer Bilderstrecke.

Platz 1: Acatis Gané Value Event


Uwe Rathausky (li.) und Henrik Muhle und managen gemeinsam den Fonds Acatis Gané Value Event.

ISIN: DE000A0X7541
Strategie: Defensiver Mischfonds, modellbasierter Value-Ansatz, ergänzt um Event-Strategie
Auflegung: 15.12.2008
Manager: Henrik Muhle, Uwe Rathausky
Fondsvolumen: 2.998 Mio. Euro
Rang im Vorquartal: 1


Stärken: Event-Strategie erschließt zusätzliches Renditepotenzial
Schwächen: Schwächere Partizipation an Aufwärtsphasen

Wertentwicklung p.a. (per 11.04.2019):
lf. Jahr: 8,52 Prozent
5 Jahre: 6,23 Prozent

Der Kölner Vermögensverwalter Rheinische Portfolio Management bietet Kunden eine ganz spezielle Vermögensverwaltungsstrategie an: In jedem Quartal fühlen hauseigene Analysten den jeweils aktuell beliebtesten Mischfonds auf den Puls. Dafür ziehen die Kölner die Hitlisten der deutschen Maklerpools und Direktbanken heran. Alle darin enthaltenen Mischfonds Fonds kommen auf den Prüfstand. Gemessen werden die Wertentwicklung sowie das Risiko, Volatilität und der Maximalverlust. Acht Prüfkriterien entscheiden letztendlich über die Bewertung.

Auf Basis dieser Analyse werden die Mischfonds in eine Rangfolge gebracht. Die zehn Produkte, die am besten abschneiden, landen gleichgewichtet in einem Auswahlportfolio, in das Anleger bei Rheinische Portfolio Management auch investieren können.

In der aktuellen Auswertung vom 31. März 2019 tauchen viele Fonds-Kandidaten auf, die schon in den vergangenen Quartalen dabei waren. Es gibt aber auch eine Überraschung: Absoluter Neuling in der Bestenliste ist der rentenbetonte Mischfonds Siemens Balanced, der aktuell bei den Kölnern auf Platz 3 kommt. Der Fonds verwaltet unter anderem Pensionsgelder des Siemenskonzerns. Beeindruckend sei seine Kontinuität und das klare Fondsprofil, findet Portfoliomanager Mirko Hajek von Rheinische Portfolio Management. Obwohl bereits 2006 aufgelegt, sei der Fonds am freien Markt bis vor kurzem noch weitgehend unbekannt gewesen. Mit den jüngsten Mittelzuflüssen habe er sein Volumen mehr als verdoppeln können.

Auch der MFS Meridian Global Total Return ist neu in die Top Ten gerückt – wo er allerdings in der Vergangenheit auch schon einmal stand. Er habe im mauen Börsenjahr 2018 mit -2,66 Prozent ein „starkes Ergebnis“ erzielt, urteilt Hajek. Wieder verstärkt in den Anlegerfokus dürfte er durch die 2019 neu erzielten Höchststände gerückt sein.

Welche Mischfonds aktuell in der Bestenliste stehen, sehen Sie in unserer Bilderstrecke.

Quelle:
https://www.dasinvestment.com/rheinische-portfolio-management-staerken-und-schwaechen-der-10-topseller-mischfondslieblinge/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen